Case Study: Facebook

BIOMES steigert die Effizienz von Paid-Social-Kampagnen durch interaktive Anzeigenformate

23% höhere
Conversion-Rate

12% höhere
Klickrate

106% höherer
ROAS

85 % der Käufe durch
interaktive Anzeigen

Die Ziele


  • Erstellung von neuen interaktiven Anzeigen

  • Fokus auf Storytelling

  • Verwendung vom Video Creation Kit

  • Segmentierung der Anzeigengruppen nach Gerät

Der Ansatz


  • Konto-Restrukturierung

  • Aktivierung von Smart-Shopping

  • Anpassung von Budgets und Gebotsstrategien

  • Erstellung und Hinzufügen von neuen Zielgruppen

Seit der Gründung im Jahr 2017 hilft BIOMES NGS GmbH, ein Biotechnologie-Unternehmen aus Deutschland, mit innovativen Produkten den Kunden dabei, ihre Darmflora zu entdecken und ihr Wohlbefinden dadurch zu steigern. Als Vorreiter im europäischen Markt stellt sich BIOMES der Herausforderung, die potenziellen Kunden nicht nur über die Lösung, sondern auch über das Problem aufzuklären: Es ist nicht jedem bewusst, dass seine bzw. ihre Gesundheit stark durch die Darmflora beeinflusst wird und dass deren Anforderungen von Mensch zu Mensch variieren.

Die Kundengewinnung kann somit schnell teuer werden, besonders weil es sich um eine konkrete Zielgruppe handelt. Dank einer Auswertung der performantesten Anzeigenplatzierungen, des Einsatzes der zusätzlichen Facebook-Features sowie des starken Fokus‘ auf Storytelling konnte Claneo BIOMES dabei unterstützen, die Qualität des Paid Social Traffics zu verbessern und die Zielgruppe deutlich kosteneffizienter zu erreichen.

„Wir sind sehr zufrieden mit der proaktiven Zusammenarbeit mit Claneo, die unsere Performance immer weiter verbessert haben, durch ihre Motivation, immer Neues zu probieren und immer das Beste herauszuholen."

Christin Günther, CPO & Co-Founderin bei BIOMES

Die Aufschlüsselung der Anzeigenauslieferung nach verschiedenen Kriterien wie z. B. Gerät, Plattform, Platzierung und Alter hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass die Performance-Kennzahlen sich vor allem in Hinblick auf das jeweils genutzte Gerät unterschieden haben. Bei der Mehrzahl der Conversion-Pfade spielten mobile Endgeräte eine wichtige Rolle. Daraufhin haben wir neue Anzeigen erstellt, die durch ihre interaktive Aufbereitung, kontrastreiche Farben, prägnante Texte und gut erkennbare Gestaltungselemente auf den kleinen Bildschirmen von Smartphones noch attraktiver wirken sollten.

Anstelle des Formats „einzelnes Bild“ erlaubten es uns Karussell- sowie Videoanzeigen, kurze Geschichten nach den Inhaltsmustern „Problem–Lösung“ oder „Produkt–Vorteile“ zu erzählen und die Nutzer dazu zu bewegen, sich mit den Figuren der Anzeigen zu identifizieren. Bekanntermaßen kann die Produktion eines Videos kostenintensiv werden, was aber unter anderem mittels der Verwendung des kostenlosen Facebook Video Creation Kit umgangen werden kann. Wir haben das erwähnte Kit genutzt, um ansprechende Animationen aus bestehendem Bildmaterial zuzüglich Texteinblendungen – etwa einer Handlungsempfehlung – zu erstellen.

Schließlich haben wir die Anzeigengruppen nach Gerät segmentiert, um die Kosten, Performance sowie die Auswahl an Platzierungen genauer zu steuern und die Budgets effizienter verteilen zu können. Die Anzeigen wurden je nach Platzierung angepasst, damit die Creatives und Textelemente nicht automatisch abgeschnitten werden, wo den Werbetreibenden weniger Platz zur Verfügung steht. In den folgenden Wochen haben wir die Low-Performer pausiert und die Creatives regelmäßig ausgetauscht, was sich allmählich als Best Practice etabliert hat, um der Anzeigenermüdung, der sinkenden Klickrate und den steigenden Kosten pro Klick entgegenzuwirken.

Nach einer zweiwöchigen Vorbereitungsphase, in der die Änderungen implementiert wurden und die Algorithmen Zeit zum Lernen hatten, konnten wir binnen der folgenden vier Wochen im Vergleich zum Vorjahr eine 23 % höhere Conversion-Rate und eine 12 % höhere Klickrate verzeichnen. Der ROAS stieg um 106 %. An sich zwar erwartungsgemäß, aber doch unerwartet schnell veränderten sich die Haupttreiber von Conversions, sodass in diesem Zeitraum nur 15 % der Käufe über das „einzelnes Bild“-Format erfolgten.

Mit Hinblick auf die gewonnenen Erkenntnisse verfolgen wir nun den „Mobile First“- bzw. „Interactive-First“-Ansatz beim weiteren Ausbau der Paid-Social-Marketingaktivitäten von BIOMES. So entwickeln wir etwa gemeinsam weitere Konzepte für die Anzeigen in Facebook-Stories (saisonal geprägt oder ausgerichtet auf aktuell diskutierte Gesundheitsthemen), testen zusätzliche Anzeigenelemente wie den Aspekt der „sozialen Bewährtheit“ (Social Proof) oder andere inhaltliche Anreize und experimentieren mit den neuesten verfügbaren Funktionen von Facebook (unter anderem der kostenlosen Musik-Bibliothek für Stories-Anzeigen).

You found us –
now let us help you
to be found!

CLANEO – Search- und Content-Marketing-Agentur

Ihre Anfrage wird verschlüsselt per HTTPS an unseren Server geschickt. Wir werden Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage speichern. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Claneo GmbH

Landsberger Allee 117A
10407 Berlin
GERMANY