Case Study: Google Ads

Lights4fun steigert den Umsatz in Deutschland um 110%

120% mehr
Bestellungen

110% mehr
Umsatz

22% höhere
Conversion-Rate

Verdopplung des
ROAS%

Die Ziele


  • Umsatzsteigerung

  • Verbesserung der Effizienz

  • Reduzierung des Zeitaufwandes für Kampagnenmanagement

Der Ansatz


  • Konto-Restrukturierung

  • Aktivierung von Smart-Shopping

  • Anpassung von Budgets und Gebotsstrategien

  • Erstellung und Hinzufügen von neuen Zielgruppen

Mehr Bestellungen und Umsatz durch Google Ads

Seit 2003 bietet Lights4fun, ein Onlinehändler für dekorative Beleuchtung mit Sitz in Harrogate, England, seinen Kunden stimmungsvolle Lichter für Haus und Garten an. Mittlerweile verkauft das Unternehmen eigene Produkte in fünf Sprachen und über 17 Ländern. Claneo sollte Lights4fun dabei unterstützen, die bezahlte Suchmaschinenwerbung mehr zu lokalisieren und die Umsätze effizient zu steigern, auch in Bezug auf den starken Wettbewerb auf dem deutschen Markt im Bereich E-Commerce. Zum Einsatz kam Google Ads mit Fokus auf die Shopping-Kampagnen.

„Unser Ziel war es, unsere deutsche Website auszubauen, indem wir die Reichweite über den SEA-Kanal vergrößern. Eine unserer Herausforderungen als Unternehmen ist die Saisonalität unserer Produkte. Veronika und ihr Team haben super Arbeit geleistet, indem sie unsere Frühlingsprodukte stark gepusht haben. Der Wechsel von einer manuellen Optimierung zur Implementierung von Smart Shopping Kampagnen und automatisierten Bids hat die Performance stark beeinflusst. Wir könnten während dieser schwierigen Zeit nicht dankbarer für die Unterstützung von Veronika und dem Claneo Team sein. Die Ergebnisse sprechen für sich."

Simon Norton, Marketing Director bei Lights4fun

Da Lights4fun über tausend Produkte aus mehr als 100 Kategorien im Assortiment hat und sie sich häufig deutlich im Bezug auf Performance, Traffic, aber auch Gewinnmarge unterscheiden, war es wichtig als Erstes diese Erkenntnisse in die Kampagnen- sowie Anzeigengruppenstruktur zu übertragen. Die Produkte wie Bestseller, saisonale Top-Performer und reduzierte Artikel, die besonders gute Ergebnisse lieferten oder liefern sollten, wurden mittels der benutzerdefinierten Labels über Feed-Regel in eigenen Kampagnen abgesondert. Dank der höheren Kampagnen-Priorität und angepassten Gebotsstrategien konnten diese angefragten Produkte noch häufiger ausgespielt werden und somit mehr Umsatz bringen.

Gleichzeitig erstellten wir über Google Analytics neue Remarketing-Listen, die unterschiedliche Suchintentionen sowie Suchkontexten wiederspiegelten (Kategorie, Warenkorb, Quelle/Medium, Umsatz, Conversion-Wahrscheinlichkeit). Darüber hinaus fügten wir allen Kampagnen wo möglich durch Google Ads bereitgestellte kaufbereiten Zielgruppen, Zielgruppen mit gemeinsamen Interessen, ähnliche Zielgruppen und mehr hinzu. Diese Daten helfen den Algorithmen dabei, den relevantesten Nutzern die Anzeigen zu zeigen bzw. Streuverluste zu minimieren und liefern eine Grundlage für die eigenen Gebotsanpassungen.

Nachdem mehr Daten gesammelt wurden und es festgestellt wurde, dass bestimmte sehr gut konvertierenden Produktgruppen noch nicht ihr volles Potenzial bzw. Anteil an möglichen Impressionen ausschöpfen, wurde 1 Bestseller-Kampagne sowie 1 Kategorie-Kampagne zu Smart Shopping migriert. Durch die Umstellung auf eine vollautomatisierte Kampagnenart mit Erweiterung auf Displaynetzwerk erhöhten wir unsere Reichweite, Effizienz und Anzahl an Bestellungen. Die gewonnene Zeit haben wir für die Tests sowie Optimierungen anderer Kampagnen, auch im Bereich Suche, z.B. für die Recherche sowie Einbuchung neuer Keywords verwendet, die wiederum mehr qualitatives Traffic generierten und unsere Remarketing-Listen befüllten.

Nach dem zweiwöchigen Anfangsstadium, in dem die ersten erwähnten Ansätze sowie Optimierungen schrittweise implementiert wurden, konnten wir innerhalb des nächsten Monats eine schöne Entwicklung von +120% Bestellungen, +110% Umsatz und doppeltem ROAS im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Nun arbeiten Lights4fun und wir an der weiteren Skalierung des Kontos, unter anderem durch die Einführung bzw. Ausbau von zusätzlichen interessanten Features wie Showcase-Shopping-Anzeigen, dynamische Suchanzeigen mit Feed und Gallery Anzeigen.

You found us –
now let us help you
to be found!

CLANEO – Search- und Content-Marketing-Agentur

Ihre Anfrage wird verschlüsselt per HTTPS an unseren Server geschickt. Wir werden Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage speichern. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Claneo GmbH

Landsberger Allee 117A
10407 Berlin
GERMANY