Online Marketing News April 2022

Von Thin Content bis hin zu neuen Möglichkeiten im Google Data Studio: Hier fassen wir die wichtigsten Online Marketing Themen des Monats zusammen.

SEO Updates

Google: Das URL-Parameter-Tool in der Google Search Console wird abgeschafft

Da Google nach eigener Aussage mittlerweile versteht, wie mit Parametern umgegangen werden soll, wird das URL-Parameter-Tool abgeschafft. Das Tool stamme noch aus einer Zeit, in der Parameter anders verwendet wurden als heute.

Mehr dazu

Google: Verwendung mehrerer Breadcrumbs?

Kann man auf einer URL mehrere Breadcrumbs verwenden und wie interpretiert Google das? John Mueller sagt, dass die Verwendung mehrerer widersprüchlicher Structured-Data-Markups nicht zu empfehlen ist, im schlimmsten Fall ignoriert Google die Markups komplett. Es wäre allerdings in Ordnung, eine Breadcrumb mit strukturierten Daten auszuzeichnen und weitere visuelle Breadcrumb-Pfade auf derselben URL zu verwenden, die der internen Verlinkung dienen.

Mehr dazu

Searchmetrics Studie: 32 der Top 100 deutschen Websites bestehen nicht alle 3 Core Web Vitals (Desktop)

Die Studie beschreibt, inwieweit deutsche Websites für den Rollout des neuen Ranking-Faktors für Desktop vorbereitet sind. Obwohl der Aspekt der Usability stark an Bedeutung gewonnen hat, berücksichtigt Google beim Ranking weiterhin vorwiegend alle angebotenen Informationen, selbst wenn die Usability teilweise unterdurchschnittlich ausfällt. ​​​​​​​Bei verschiedenen Seiten mit ähnlich relevanten Inhalten wird der Usability allerdings ein wesentlich höherer Stellenwert für die Sichtbarkeit in der Google-Suche zugeschrieben.

Mehr dazu

Google: Gendern im SEO

Google versteht gegenderte Bezeichnungen tendenziell nicht sicher, lernt aber bei häufiger Verwendung von Begriffen dazu. Für Unternehmen ist es nach wie vor eher eine Grundsatzentscheidung, ob gegendert werden soll oder nicht. Will man das komplette Suchvolumen abgreifen, sollten entweder binäre Sprache (Lehrer und Lehrerinnen) in Texten verwendet werden oder Begriffe, die inklusiv und neutraler sind, z.B. Team statt Mannschaft oder Lehrkräfte statt Lehrer.

Mehr dazu

Content Updates

Google: Einordnung von Thin Content

Thin Content beschreibt Webseiteninhalte, die den Nutzenden keinen erkennbaren Mehrwert liefern. Google bezieht Thin Content jedoch nicht nur auf eine einzelne Seite, sondern auf die gesamte Website.

Mehr dazu

Google: Meta Descriptions mit Google Docs verfassen

Google Docs kann basierend auf einem Text kurze Zusammenfassungen schreiben. Diese Zusammenfassungen, die sich gut als Meta Descriptions eignen, können im Nachgang auch noch editiert und so gestaltet werden, dass sie zu den eigenen Bedürfnissen passen.

Mehr dazu

Content Marketing / Digital PR Updates

Neuer LinkedIn Account: Forum Digital PR

Hier teilt unser Digital PR-Team spannende Insights und interessante Kampagnen.

Mehr dazu

Marketing Efficiency Updates

Google Data Studio: Discover und Google News jetzt im Search Console Connector verfügbar

Es ist jetzt möglich über den Google Search Console Connector im Google Data Studio Daten für Discover und Google News abzurufen. Wenn bereits eine Search Console Datenquelle in einem Dashboard genutzt wird, muss diese einmal erneut verbunden werden, damit auch Discover und Google News als Parameter für die Quelle ausgewählt werden kann.​​​​​​​ Bei direkt neu eingefügten Datenquellen ist die Option sofort verfügbar.

Mehr dazu

Google Analytics 4:  „Neue“ Privacy Einstellungen sollen integriert werden

In einem Webinar stellte Google vor, dass „neue“ Einstellungen zur Privatsphäre in GA4 integriert werden sollen. Google selbst vertritt den Standpunkt, dass Google Analytics in der EU verwendet werden kann und setzt darauf, Funktionen zu verbessern, um die Privatsphäre mehr zu respektieren. Ein konkretes Feature wird die Datenschutzkontrollen für IP-Adressen auf Länderebene sein. Es soll ermöglicht werden, Google-Analytics-Daten auf Servern in der EU zu sammeln und die IP-Adresse dort zu entfernen/zu verschleiern, bevor die Daten an Server in den USA weitergeleitet werden. Aus Datenschutzsicht wird dies aber weiterhin in der Diskussion stehen und möglicherweise problematisch sein.

Mehr dazu


Katharina

Katharina ist Content & Social Media Managerin bei Claneo. Ihre thematischen Schwerpunkte liegen auf internen Themen, News und Events.

You found us –
now let us help you
to be found!

Internationale Search- & Content-Marketing-Agentur